Slide 1 Slide 2 Slide 3 Slide 4 Slide 5 Slide 6

CHRISTOF ARNOLD<br>

Fotograf Schauspieler

Tatort Die Bergwacht Besetzte Herzen
Um Himmels Willen Alarm für Cobra 11
TEN

 

 

 

 

Schauspieler Fotograf
Musiker Regisseur Dozent

Wissenswertes über Christof Arnold

Christof Arnold wurde am 8. Juli 1970 in Schwäbisch-Gmünd als viertes Kind in eine Lehrerfamilie geboren. Bereits im zarten Alter von fünf Jahren versuchte er seine Eltern, einen Rektor und eine Gymnasiallehrerin, von seinen Künsten als Entertainer zu überzeugen. Jedes Mal, wenn die Arnolds Besuch bekamen, zog Christof als kleiner Steppke die Mäntel der Gäste an und führte ein erstes kleines Comedy-Programm vor.

Nach dem Abitur setzte der Württemberger seinen Kindheitstraum schließlich in die Tat um und verschickte Bewerbungen als Schauspieler. Sein erster Coup: ein Werbespot für die „TV Spielfilm“. Danach folgte ein Jobangebot für die Moderation von vier Live-Sendungen „Xtreme“ für das ZDF sowie eine Einladung zum Casting der ARD-Daily-Soap „Marienhof“. Auch hier konnte Christof überzeugen und wurde für die Rolle des Bastian Spranger besetzt, die er dann vier Jahre lang spielte.

Hinzu kam ein Nebenjob als Moderator in Köln. Zwei Jahre lang stand er ergänzend zu seinem Job als Serienstar bei VIVA II für die Sendungen “Connex” und “Geschmackssache” vor der Kamera, im Sommer 1996 präsentierte Christof die Medienpreisverleihung „Comet“.

Vier Jahre später stieg der Schauspieler schließlich aus „Marienhof“ aus und wurde für die ARD-Kinderserie „Fabrixx“ verpflichtet, in der er bis Februar 2003 spielte. Danach folgten Rollen im Stuttgarter „Tatort“,„Dr. Sommerfeld“, „SOKO 5113“, „Die Wache“ und “Für alle Fälle Stefanie”. Zudem wurde er für die Titelrolle in dem prämierten Kurzfilm “Der Bildermacher” besetzt und wirkte im Fernsehspiel “Die Weihnachtsfeier” mit.

Episodenhauptrollen in “Unser Charly”, “Hallo Robbie”, “Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei” und im englischen Fernsehfilm “Halleluja” waren weitere TV-Projekte ehe der Darsteller von Februar 2006 bis August 2008 wieder bei einer Serie einstieg und zum festen Bestandteil der ARD-Telenova „Sturm der Liebe“ wurde.

Vier Jahre später brauchte der Wahl-Münchner schließlich eine neue Herausforderung. Christof wollte auf eine richtige Bühne und bewarb sich am Theater. Er bekam die Hauptrolle in der Komödie „Lauf doch nicht weg“ und ging damit im Februar 2009 auf Theatertournee. 2010 lief das Stück dann noch einige Woche im Bayerischen Hof München. Da dem Baden-Württemberger die Arbeit am Theater gut gefiel und er den direkten Kontakt mit dem Publikum als besonders spannend empfand, blieb Christof noch drei weitere Jahre auf der Bühne. Der Schauspieler  übernahm die Hauptrolle in dem Büchner Stück „Leonce und Lena“.

Gänzlich wollte der 43-Jährige doch auch während seiner Zeit am Theater nicht auf TV-Projekte verzichten. 2009 wurde er für eine Episodenrolle in den “Rosenheim-Cops” gebucht, ein Jahr später spielte er im Münchner Tatort „Jagdzeit“ und in einer Folge der ZDF-Serie “Die Bergwacht” mit. 2011 war er in Gastrollen der Serien “Um Himmels Willen” und “Forsthaus Falkenau” zu sehen und übernahm die Hauptrolle in dem Kurzfilm „Ten“, den er auch produzierte. 2013 wurde das ZDF auf Christof aufmerksam und engagierte ihn für seine erste Hauptrolle in dem 90-minütigen Rosamunde-Pilcher-Film „Besetzte Herzen“. Letztes Jahr spielte er in dem Prime-Time-Movie „Küsse und Karriere“ mit der in München gedreht wurde. Diesen Sommer holte ihn das ZDF für eine Rolle in dem „Inga-Lindström“-Film „Liebe Deinen Nächsten“ nach Schweden.

Schauspielerei ist allerdings nicht die einzige berufliche Leidenschaft von Christof Arnold. Inzwischen ist er auch ein gefragter Fotograf mit breitem Einsatzspektrum. Von Hochzeiten über Firmenveranstaltungen wie zuletzt der „Bavaria Film Empfang 2015“ im Rahmen des Münchner Filmfestes bis hin zu Produktfotografie erstreckt sich sein Einsatzgebiet. Zusätzlich arbeitet der 45-Jährige auch als Autor und Regisseur.

Auch als Model hat das Multitalent schon gearbeitet. Nachdem er in früheren Jahren bereits erste Erfahrungen auf Modeschauen in seinem Heimatort Schwäbisch Gmünd sammelte, wurde er im Sommer 2012 zusammen mit Hollywoodstar Kevin Costner im amerikanischen Santa Barbara für das Hamburger Modelabel Arqueonautas abgelichtet.

Wenn der Künstler nicht vor oder hinter der Kamera steht, verbringt er möglichst viel Zeit mit seiner Familie in München. Christof Arnold ist verheiratet mit seiner Frau Petra, gemeinsam haben sie die beiden Söhne Lennox (6) und Luan (8).

 

Eine Auswahl der Arbeiten von Christof Arnold

Schauspieler
Sprecher
Model
Moderator

Filmografie

Film & Fernsehen

2015 Liebe Deinen Nächsten – Inga Lindström Regie Matthias Kiefersauer

2014 Küsse und Karriere Regie Thomas Kronthaler

2013 Besetzte Herzen – Rosamunde Pilcher Regie Hans Jürgen Tögel

2012 Karambolage Regie Christof Arnold

2011 Um Himmels Willen Regie Ulrich König

2011 Ten –  Kurzfilm – Regie Stefan Hering

2011 Forsthaus Falkenau Regie Andreas Jordan-Drost

2010 Die Bergwacht Regie Dirk Pientka

2010 Tatort – Jagdzeit Regie Peter Fratzscher

2009 Die Rosenheim Cops Regie Holger Gimpel

2006-2008 Sturm der Liebe – Telenovela Regie Dieter Schlotterbeck, Jürgen Weber, Gunther Friedrich u.a.

2005 Ein Fall für B.A.R.Z. Regie Tanja Roitzheim

2005 Forsthaus Falkenau Regie Andreas Drost

2004 Halleluja (in englisch) Regie Gil Pinon

2004 Alarm für Cobra 11 – die Autobahnpolizei Regie Roul W. Heinrich

2004 Tatort – Bienzle und der Tod im Weinberg Regie Jochen Nitsch

2004 Unser Charly Regie Carl Lang

2004 Hallo Robbie! Regie Monika Zinnenberg

2003 Für alle Fälle Stefanie Regie Dieter Schlotterbeck

2002 Die Weihnachtsfeier Regie Hajo Gies

2002 Der Bildermacher – Kurzfilm Regie Stefan Hering

2002 Tatort – Bienzle und der Tod im Teig Regie Hartmut Griesmayr

2002 Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen Regie Alexander Wiedl

2001 Fabrixx – Serie Regie Tanja Roitzheim

2000 Moianacht – Hochschulfilm Regie Stefan Hering

2000 Die Wache Regie Carl Lang

1999 Tatort – Bienzle und der Mann im Dunkeln Regie Dieter Schlotterbeck

1999 SOKO 5113 Regie Carl Lang

 

Theater

2011 – 2013 Leonce und Lena Rolle: Leonce – Regie Thomas Stroux – Tourneetheater Der Grüne Wagen

2009 – 2011 Lauf doch nicht immer weg Rolle: Clive Winton – Regie Claus Helmer – Komödie im Bayerischen Hof München / Münchner Tournee

 

Buch und Regie

Karambolage Kurzfilm 2012

So erreichen Sie mich

Anfragen für Fotoshootings bitte an:
ca@christofarnold.de

Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an die Agentur

Agentur Dietrich
Frau Claudia Spies
Schleißheimer Strasse 6
80333 München
Tel: 089/22 94 33
Mail: mail@agentur-dietrich.de

 

Presseanfragen bitte an:

9pm media
Sven Kaatz
Simon-von-Utrecht-Str. 85a
20359 Hamburg
Tel: +49 (0) 40 65 915 300
Mobil: +49 (0) 171 860 97 30
www.9pm-media.com
www.facebook.com/9pmmedia